+++ Zur  Anmeldung der neuen Fünftklässler vereinbaren Sie bitte einen Termin unter 02291-9300 +++


 

Seit seiner Gründung 2019 ist der Schulsanitätsdienst nun Teil des HGW.  In Kooperation mit den Johannitern werden an unserer Schule interessierte Schüler:innen ab der 8. Klasse zu Schulsanitätern ausgebildet und anschließend auch als solche eingesetzt. 

Was umfasst die Tätigkeit eines Schulsanitäters an der Schule?

Nach einem durch die Schulsanitäter selbst erstellten Einsatzplan werden diese in Bereitschaften eingeteilt. An Bereitschaftstagen stehen sie in den Pausen im Sanitätsraum der Schule bereit, um auftretende Notfälle zu betreuen oder sind während der Unterrichtszeit durch Sani-Handys in Rufbereitschaft. Notfälle umfassen die Versorgung kleinerer Wunden bis hin zur Betreuung und Erstversorgung von schwerern Verletzungen bis zum Eintreffen des Notarztes. Die Einsätze werden dokumentiert und bei Bedarf intern nochmals besprochen.

Wie wird man Schulsanitäter?

Die Ausbildung findet an drei Tagen des ersten Halbjahres größtenteils während der Schulzeit statt. Die Johanniter bilden die Schüler:innen nicht nur im Bereich der Ersten Hilfe aus, sondern gehen auch genauer auf den Alltag eines Schulsanitäters ein. Da die Johanniter die Ausbildung für uns kostenlos übernehmen, müssen die Schüler:innen Mitglied in der Johanniter-Jugend werden. Dies ist ebenfalls kostenfrei und bietet die Möglichkeit auch dort aktiv zu werden.

 

Durch den Schulsanitätsdienst erwerben die teilnehmenden Schüler:innen neben einer mögliche Erste-Hilfe-Bescheinigung (beipielsweise für den Führerschein) wichtiges medizinisches Fachwissen und bekommen einen Einblick in die Arbeit im medizinischen Bereich. Hierbei lernen sie Verantwortung zu übernehmen, im Team zu arbeiten und sich für sich und andere zu engagieren.

 

Bei Interesse meldet euch gerne bei den Schulsanitätern oder bei Herrn Alef. Wir freuen uns auf euch!

 

Beitrittsunterlagen

Einverständniserklärung zur Mitwirkung

Antrag Johanniter-Jugend